Wer sind wir?


 

Was ist das Centro Chileno München e.V.?

Das Centro Chileno München ist ein Verein ohne jegliche politische oder religiöse Tendenz. Er hat eine etwa 40-jährige Tradition kultureller Veranstaltungen. In den 90er Jahren firmierte er als „Centro Chileno Los Copihues“- München. Im Jahr 2000 wurde er dann als eingetragener Verein registriert. Der aktuelle 1. Vorstand führt ihn jetzt seit 6 Jahren.

 

Was sind die Ziele?

Der Hauptzweck ist, das chilenische Brauchtum, die Traditionen, die Kultur sowie die Beziehungen zwischen den Chilenen, ihren Familien und allen Freunden Chiles und Interessierten in München und in Bayern zu pflegen und zu fördern. Der Verein hat die Absicht, die soziokulturellen Wünsche, Bestrebungen und Bedürfnisse dieser Gemeinschaft durch Veranstaltungen in einem jährlichen Programm zum Ausdruck zu bringen.

 

Welche Aktivitäten führt das Centro Chileno durch?

Das wichtigste Ereignis des Jahres ist das Fest zum Tag der Unabhängigkeit Chiles mit der bekannten „Ramada para que no me olvides“ im September. Hier werden typisches Essen und Getränke, aber auch Volksmusik, -tänze und typische Spiele für Familien und Kinder sowie Live-Tanzmusik geboten. Wir veranstalten auch einen Neujahresempfang mit gemischtem Programm im Januar sowie ein Faschingsfest.

 

Darüberhinaus werden Kulturveranstaltungen organisiert wie zum Beispiel 2010, als

im Rahmen des Filmzyklus „Héroes“ Dokumentarfilme von fünf geschichtlich bedeutenden, chilenischen Persönlichkeiten im Instituto Cervantes aufgeführt wurden. In diesem Jahr präsentierten wir die Film-Trilogie „Pablo-Neruda – Violeta Parra – Gabriela Mistral“, ebenfalls im Instituto Cervantes. Wir erfreuen uns in der Regel der freundlichen Unterstützung des Generalkonsulats von Chile in München.

 

Speziell für Kinder unterstützt das Centro Chileno das Projekt „Huellitas“, das die zweisprachige Kommunikation, die Ausdrucksfähigkeit und die Kreativität der Kleinen fördert.


Wir unterstützen, fördern oder präsentieren auch gelegentlich chilenische Künstler und Musiker, die sich auf Tournee in München befinden.

Ebenso wurden in der Vergangenheit Informationsabende zu Themen wie Renten, Pensionen, Medizin und Psychologie veranstaltet oder Folklore-Tanzunterricht

angeboten. Manchmal wird aber einfach nur unbürokratisch am Telefon geholfen,

wenn zum Beispiel Auskunft über Spanisch sprechende Fachleute in München benötigt wird.

 

Unsere Gemeinnützigkeit bringen wir unter anderem zum Ausdruck, indem der Verein

eine kleine Schule für sozial schwache oder missbrauchte Kinder im Süden Chiles finanziell bestmöglich unterstützt.  

Die Mitgliedsbeiträge bzw. Spenden sind laut Satzung steuerlich abzugsfähig; wir

nehmen gerne neue Mitglieder auf und Spenden entgegen. Für Sponsoring sind wir

offen.


 

Die Homepage www.chilenosenmunich.de spiegelt unseren Geist und Mission wider;

hier finden Sie unter anderem unser Programm und Informationen zu unserer

„CenChiMu“-Gemeinde sowie Links zu Chile.

 

Wir sind ein innovativer Vorstand und offen für neue Generationen. Wir versuchen,

unsere Aktivitäten so zu gestalten, dass sie dem Gefühl und den Wünschen der Chilenen und allen Freunden Chiles in München und Bayern entsprechen.